Schwäne

gÄNSE UND sCHWÄNE-sCHWÄNE
Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Von den Schwänen unterliegt nur der Höckerschwan dem Jagdrecht. In nahezu allen Bundesländern hat er eine Jagdzeit. Wenn der Höckerschwan in deinem Bundesland eine Jagdzeit hat und du auf ihn die Jagd ausübst, dann solltest du Folgendes berücksichtigen: Er ist sehr schusshart und daher nur auf kürzere Distanzen mit Schrot und ansonsten mit einer kleinkalibrigen Kugel zu erlegen.

Der Höckerschwan ist der bekannteste Vertreter unter den Schwänen, den du häufig auch in urbanen Gegenden antreffen kannst. Deshalb ist er auch ein typischer Kulturfolger. Die Jungtiere tragen bis zu drei Jahren ein gräuliches Federkleid, was sich nach und nach in ein weißes Federkleid verwächst. Zwischen männlichen und weiblichen Schwänen gibt es keinen Geschlechtsdimorphismus. Wie Schwimmenten auch, können Schwäne häufig beim Gründeln beobachtet werden. Sie äsen aber wie Gänse auch Pflanzenteile an Land.

Höckerschwan

Abbildung: Höckerschwan mit Jungtier. Zu dieser Zeit gelten Höckerschwäne als besonders wehrhaft.

Schwan_Jung_grau

Abbildung: Höckerschwan mit jungen Schwänen im grauen Federkleid.

Schwan Flug Start

Abbildung: Ein junger Höckerschwan beim Start auf dem Wasser. Markant ist das singende Geräusch beim Flug.

Bei dem Höckerschwan sollte es bezüglich des Ansprechens eher weniger Probleme geben. Schwieriger gestaltet sich das Ansprechen hingegen bei dem Sing- und dem Zwergschwan besonders, wenn du keinen direkten Vergleich zwischen den Beiden hast. Als beste Merkmale zum Ansprechen haben sich hier die Größe und der Schnabel herausgestellt. So ist der Singschwan größer als der Zwergschwan. Zudem hat der Singschwan tendenziell einen höheren Gelbanteil im Schnabel. Der Zwergschwan (Zwerg = Klein) hat hingegen einen kleineren Gelbanteil und einen größeren Schwarzanteil im Schnabel. Auch der Übergang im Schnabel von Schwarz zu Gelb ist bei Sing- und Zwergschwan etwas unterschiedlich. So ist der Übergang beim Singschwan eher spitz wohingegen er beim Zwergschwan eher rund ist. Hier gibt es aber auch je nach Individuum Unterschiede.

Singschwan und Zwergschwan

Hier nochmal die Vertreter in der Einzelansicht.