Einführung

Schön, dass du mit der Jägerschmiede lernst. Starten wollen wir den Probekurs mit der Einheit Waffenhandhabung. In dem Probekurs stellen wir dir den Geradezugrepetierer Blaser R 8 und den Revolver Smith & Wesson .38 Sepcial vor.

Der vollständige Kurs beinhaltet die folgenden zwölf Waffen:

  • Langwaffen:

    • Standard-Repetierer

    • Geradezugrepetierer

    • Bockflinte

    • Doppelflinte

    • Standard-Drilling

    • Bockbüchsflinte

    • Selbstladeflinte

    • Selbstladebüchse

  • Kurzwaffen:

    • Revolver

    • Pistole: Glock 17

    • Pistole: Heckler & Koch

    • Pistole: Walther PP(K)

Zusätzlich findest du im Komplettkurs Waffenhandhabung Zwischenprüfungen, die dich auf die mündliche Jagdprüfung vorbereiten sollen und eine Einführung, die dir die Grundregeln der Waffenhandhabung näherbringt.

Waffenhandhabung – Einführung

Die Themengebiete Waffenhandhabung und Waffenkunde greifen nahtlos ineinander. In der Waffenkunde erlernst du die komplette Theorie zu den verschiedenen Waffenmodellen, den Bauteilen, der Munition, der Ballistik und den Zieleinrichtungen sowie zu der jagdlichen Optik. Dieses Wissen ist Grundvoraussetzung, um den sicheren Umgang mit der Jagdwaffe in der Waffenhandhabung zu erlernen.

Bei der Waffenhandhabung musst du in deiner Jagdprüfung beweisen, dass du in der Lage bist, mit verschiedenen Waffenmodellen sicher umzugehen. Darauf soll dich der nachfolgende Kurs vorbereiten. Dieser umfasst die folgenden Themengebiete:

 Waffenhandhabung: Praktischer und vor allem sicherer Umgang mit verschiedenen Lang- und Kurzwaffen. 
 Bonus: Technische Leitbilder im Schießen: Praktisches Üben auf dem Schießstand.

Wenn du die Theorie, also die Waffenkunde beherrschst und, wenn du sicher mit den verschiedenen Waffen umgehen kannst (Waffenhandhabung), dann wird es Zeit für den Schießstand. Deshalb haben wir dir als kleinen Bonus in diesen Kurs eine Einheit zu den technischen Leitbildern im Schießen gepackt. Hier stellen wir dir die korrekten Schießtechniken bei den verschiedenen Prüfungsdisziplinen vor. Damit kannst du gut vorbereitet auf den Schießstand gehen und vermeidest Fehler schon im Voraus.

In dem Probekurs zeigen wir dir das Schießen auf den flüchtigen Überläufer, auch laufender Keiler genannt. Im Komplettkurs stehen dir die folgenden technischen Leitbilder zur Verfügung: Bock sitzend aufgelegt, Bock stehend angestrichen, Fuchs liegend, Flüchtiger Überläufer, Flintenschießen und Kurzwaffenschießen. Damit sind nahezu alle in Deutschland vorkommenden Prüfungsdisziplinen abgedeckt.

Solltest du Fragen, Ideen oder Anregungen haben, scheue dich bitte nicht, mich zu kontaktieren. Du erreichst mich unter christopher@jaegerschmiede.de. Ich werde mich schnellstmöglich bei dir melden, um dein Anliegen mit dir zu besprechen.

Viel Spaß beim Lernen und Üben und viel Erfolg in deiner Jagdprüfung!

Dein Christopher und das gesamte Team der Jägerschmiede